GUTE VORBEREITUNG IST EIN MUSS!

Betroffene sollten sich nicht vorschnell zur MPU anmelden, denn es muss in den meisten Fällen eine Zeit lang die Abstinenz nachgewiesen werden. Die Zeiträume variieren von 3 Monaten bis hin zu einem Jahr und sind abhängig von der persönlichen Vorgeschichte. Genau diese Zeitspanne sollten Sie nutzen um sich einer fachlichen Hilfe anzuschließen und die Problematik aufarbeiten. Wir klären im Rahmen unserer Vorbereitung zur MPU bereits zu Beginn, welcher Screening-Zeitraum (mindestens) laut Beurteilungskriterien von Ihnen - für eine positive MPU gefordert wird und Sie sparen so kostbare Zeit!

Alle MPU-Stellen auf Google Maps

Hier haben Sie die Möglichkeit in Ihrem Umkreis nach einer Begutachtungsstelle für Fahreignung zu suchen. Aktivieren Sie dafür die Standortfreigabe, oder geben Sie Ihre Stadt ins Suchfeld ein. Quelle: www.bast.de (Stand: Mai 2020)

Worauf ist bei der Wahl der MPU-stelle zu achten?

Die MPU-Kosten sind mit der letzten Gebührenregelung vom 01.08.2018 nicht mehr gesetzlich vorgegeben und die MPU-Stellen unterscheiden sich seitdem preislich stark voneinander. Die Gebühren können demnach von ca. 400€ bis 2500€ betragen, wobei die Fragestellung/en der Behörde ebenfalls eine wesentliche Rolle spielt. Darüber hinaus kann die Gutachtenerstellung mit ca. 2 Wochen Bearbeitungszeit sehr schnell gehen, oder Sie müssen lange auf Ihr Gutachten warten und erhalten das MPU-Ergebnis ggf. erst 3 Monate später. Unsere Kunden profitieren insbesondere von unserer langjährigen Erfahrung und bekommen am Ende der Vorbereitungsmaßnahme eine MPU-Stellen-Empfehlung, um den Führerschein möglichst schnell, reibungslos und günstig wieder zu erlangen.