Welche MPU-Vorbereitung ist die Beste?

Sobald Sie wissen, dass die Wiedererlangung Ihrer Fahrerlaubnis von einer MPU abhängig gemacht wird, sollten Sie die Zeit zur Vorbereitung auf diese entscheidende Untersuchung nutzen. Erkundigen Sie sich deshalb sofort, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um Ihr Fehlverhalten zu ändern. In Deutschland bieten viele Organisation an, Sie fachmännisch auf die MPU vorzubereiten. An dieser Stelle Bedenken Sie aber, dass Ihnen niemand die Garantie gibt, dass Sie die MPU nach der Schulung bestehen und falls doch, wird es sich um keinen seriösen Anbieter handeln. Beurteilen Sie solche Angebote deshalb vor allem danach, ob die Anbieter über ausreichend verkehrspsychologische Erfahrung verfügen und täglich Kontakt mit Fahreignungsuntersuchungen haben. Angeboten werden:

Selbsthilfegruppen

Wie z. B. das Blaue Kreuz oder Anonyme Alkoholiker (AA) sind in der Regel kostenlos und bilden in erster Linie einen Rückhalt für Menschen mit einer akuten Alkohol- oder Drogenabhängigkeit. In größeren Gesprächskreisen mit bis zu 12 Personen wird langsam erlernt, sich zu öffnen und über seine Problematik zu sprechen. Obwohl die Selbsthilfegruppen in der unterstützenden Tätigkeit ihre Funktion voll erfüllen, stehen MPU relevante Themen nicht im Vordergrund. Die Erfolgsquote liegt hiermit allein bei nur etwa 10 Prozent.

Erfolgsquote %

Gruppenseminare

Sie sind meist günstiger, setzen aber vor allem Selbstkritik voraus, da Sie sich das meiste selbst erarbeiten müssen. Gruppenseminare werden von Begutachtungsstellen und Caritasverbänden angeboten und kosten zwischen 350 und 600 Euro. Ihr Besuch steigert die Erfolgsquote erfahrungsgemäß um wenigstens 30 Prozent.

Erfolgsquote %

Einzelgespräche ohne Coaching

Sie bieten meist eine solide MPU-Vorbereitung und kosten zwischen 800 und 1400 Euro. Es werden einige Termine zur Vorbereitung vereinbart und eine individuelle Aufarbeitung findet auch zumeist statt. Aufgrund der ausbleibenden Anweisungen zu allen bürokratischen Fragen, sind Betroffene in diesen Angelegenheiten ganz auf sich allein gestellt. und lassen unbewusst Fehler zu, die ein positives MPU-Ergebnis schnell in Gefahr bringen können. Zu dem häufigsten Fehler zählt beispielsweise die

Erfolgsquote %

Einzelgespräche mit Coaching

Dieses Konzept der MPU-Vorbereitung bietet die besten Voraussetzungen, eine MPU beim ersten Versuch zu bestehen. Die Kosten belaufen sich dabei auf 1500 bis 4000 Euro, je nach Anbieter. Steigerung der Erfolgsquote dadurch auf fast 100 Prozent. Neben der eigentlichen Vorbereitung auf das Untersuchungsgespräch mit dem Psychologen, wird man darüber hinaus zu allen wichtigen Vorgängen und Fristen koordiniert.

Erfahrungsgemäß können mithilfe einer individuellen Betreuung jene Fehler vermieden werden, die häufig zu einer negativen MPU führen. Unser Institut erfüllt das Konzept des Personalcoachings für verlässlichen Service rund um Ihre Führerscheinangelegenheiten  - für ein positives MPU-Ergebnis.

Erfolgsquote %

KOSTENLOSE ERSTBERATUNG

Erstberatung Sobald Sie wissen, dass Ihnen eine MPU angeordnet wird oder bereits angeordnet wurde, sollten Sie sich direkt um eine fachliche Unterstützung kümmern. Entscheiden Sie stets nach persönlicher Preferenz, bei welcher Form der MPU-Vorbereitung Sie sich am wohlsten fühlen. Falls jedoch gegenwärtig noch eine akute Suchtproblematik vorliegt, ist im Vorfeld eine stationäre Entzugbehandlung ("Entgiftung") in einer Fachklinik ratsam.